Energiespendendes Wasser

22.05.2018, 11:20

Die „ Wasserwerkstatt“ vom Trägerverein Kultur Aletsch hat sich zum Ziel gemacht, rund um das Freilichtspiel Anlässe zu organisieren, welche vertieft und aktualisierend auf Themen des spannenden Theaterstücks eingehen. Damals wie heute ist Wasser Grundlage des Lebens.


26.5.2018 Energiespendendes Wasser
 dies der nächste Anlass aus der Serie. Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Stromgewinnung mittels Wasserkraft 

Wasserkraft als Grundlage unserer Wirtschaft. 

Am Samstag, den 26. Mai 2018 können alle Interessierten einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Stromgewinnung mit der Wasserkraft bei der Staumauer im Gebidum und im Wasserkraftwerk Masse werfen:

Um 8.20 geht es ab dem Bahnhof Brig mit dem Bus Richtung Staumauer Gebidum. Die Transportkosten von Fr. 25.- gehen zu Lasten der Teilnehmer. Für jene, welche mit dem Privatauto anreisen, ist Treffpunkt um 8.50 bei der Staumauer. Parkplätze sind vorhanden. Unter der kundigen Führung von Siegi Brantschen besichtigen wir das Innenleben des Staudamms. Nachher geht es Richtung Kraftwerk „Massa“ in Bitsch. Von Hegdorn – Naters wandern jene die wollen, begleitet von Ed Kummer über die Massa-Hängebrücke zum Kraftwerk in Bitsch. Nach einem Apéro, spendiert von der Gemeinde Bitsch und einem Racletteplausch offeriert von Electra – Massa, besichtigen wir fachmännisch begleitet durch Siegi Brantschen das Kraftwerk Massa.

Der Anlass ist öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung aller Teilnehmer ist erforderlich und kann bis zum 22.5.2018 per Telefon unter 027 928 58 88 oder online erfolgen unter: derletztesander.ch/wasserwerkstatt

Weitere Informationen und Anmeldung

Beitrag Kanal 9

E-Mail
Export PDF